P. Frank Schwegler CR
Kaplan - St. Johannes der täufer in Auerbach i. d. Opf

Mein Name ist Pater Frank Schwegler, geboren wurde ich im oberschwäbischen Biberach an der Riss, das zwischen Ulm und Ravensburg liegt. Bevor ich zum das Theologiestudium im Spätberufenenseminar St. Lambert in Lantershofen anfing, erlernte ich den Beruf des Bäckers.

Nachdem ich den Abschluss im Jahr 2008 in Lantershofen machte, entschied ich mich nicht in die Diözese zu gehen, sondern zu einer Gemeinschaft. So ging in 2008-2009 in das Noviziat nach Castrop-Rauxel. Danach waren weitere Stationen Neuhaus, Rom und Auerbach.

In Auerbach bin ich seit 2011. Dort legte ich dann am die ewigen Gelübde am 20. Juli 2012 ab und einen Tag später weihte mich der Weihbischof König von Paderborn zum Diakon. Das Jahr darauf durfte ich dann in meiner Heimatgemeinde die Priesterweihe am 27.04.2013 durch Erzbischof Jean-Claude Périsset (Nuntius in Deutschland bis 09/2013) empfangen.

Erst ein halbes Jahr später ernannte mich der Erzbischof von Bamberg zum Kaplan von Auerbach, wo ich auch heute noch in der Seelsorge tätig bin.